Reiki- Ausbildung nach Dr.Mikao Usui

Reiki ist für jeden erlernbar- es werden keine Fähigkeiten vorausgesetzt- schön ist es, wenn der Wunsch aus dem Herzen kommt, da mit dem Erlernen auch ein Prozess der Entwicklung verbunden ist.

Reiki wird in mehreren Graden gelehrt.
Bei einem Reiki Meister/ Lehrer wird man mit allen Aspekten des Reiki vertraut gemacht und in die einzelnen Grade eingestimmt.

Der 1.Grad
Die Einstimmung in den ersten Reiki-Grad führt zu einer körperlichen Reinigung, er e ist gekennzeichnet durch eine bewusste Selbstreflektion, in der die eigene Person erkannt wird.

Zur  Erlangung des ersten Grades bedarf es vier Einstimmungen, die individuell an einem oder zwei Tagen vermittelt werden. Ideal ist es, wenn man selber schon Reiki bekommen hat, da sich dadurch schon einige Blockaden aufgelöst haben. Zwischen den einzelnen Einstimmungen, die oft auch Einweihungen genannt werden, wird viel Wissen rund um Reiki vermittelt- dies ist individuell, dazu gehören unter anderem:

  • Was ist Reiki, was ist Reiki nicht

  • Geschichte des Reiki

  • Grundwissen zu den Chakren und Chakrenausgleich

  • Handpositionen zur Selbstbehandlung

  • Handpositionen zur Fremdbehandllung und mehr

Bei den einzelnen Einstimmungen, die etwa 15-20min dauern, kann es zu körperlichen Symptomen kommen, Gefühle können hoch kommen, leichtes Kribbeln, Drücken im Kopf oder in bestimmten Chakren, auch leichtes Unwohlsein- das alles darf sein und verklingt auch schnell wieder.

Wer nach den vier Einstimmungen noch nicht ganz so viel verspürt, darf sich aber sicher sein, dass Reiki fließt. Immer, wenn man an Reiki denkt, oder über Reiki spricht.

Der 2. Grad
Er wird in drei Einstimmungen vermittelt- in jeder Einstimmung wird ein Symbol "gelehrt": Die Energie wird verstärkt, man lernt auf der mentalen Ebene zu arbeiten und wie Reiki in die Ferne gesendet werden kann- Reiki kann dabei Raum und Zeit überwinden

Der 3. Grad 

Mit der Einstimmung zum Reiki Meister werden weitere Möglichkeiten der Energiearbeit eröffnet. So kann die Energie des 3. Grades z.B. dazu führen, sein Leben besser zu „meistern“ und die volle Selbstverantwortung über sich zu übernehmen. Darüber hinaus ist der Meister Grad die Grundlage für den folgenden Lehrer Grad. Die Ausbildung zum Meister wird von jedem Reiki Lehrer unterschiedlich gehandhabt. 

Lehrer Grad

Früher gehörten Meister und Lehrer Grad zusammen. Viele Menschen möchten jedoch nicht lehren, sondern die Meister Energie für sich und andere einfach so nutzen. Daher werden diese Grade heute oft getrennt voneinander gelehrt. Mit der Erlangung des Lehrer Grades hat man das nötige Wissen und die Erfahrung erlangt, seinerseits Schüler auszubilden. 

Den richtigen Lehrer finden

Bei der Wahl seines Lehrers darf man genauso vorgehen wie bei der Wahl seines Therapeuten. Im Internet und in einschlägigen Zeitschriften findet man eine große Anzahl von Reiki Praktizierenden und Lehrern. Dabei sollte man sich jedoch nicht auf eine endlose Suche begeben. Wenn der Richtige gefunden ist, darf man auf ihn vertrauen und ihm die Treue halten.

weiterführende Infos:

www.proreiki.de/was-ist-reiki

Sie möchten Reiki erlernen? Dann nehmen Sie gern Kontakt auf!

Höllenweg 3a
21271 Hanstedt/ Ollsen

Telefon: 0173-5457967

E-Mail: thp-buchholz@web.de